D & O Managerhaftpflicht

Das Thema Managerhaftung und Versicherungsschutz hat in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Kaum ein Tag vergeht, an dem wir nicht über Fehlentscheidungen in den Führungsetagen deutscher und ausländischer Unternehmen, immer neue Haftungsverschärfungen und teils astronomische Schadenersatzforderungen lesen!
Die Ursachen liegen auf der Hand:
Unternehmensleitung und Aufsichtsgremien von Kapital- und Personengesellschaften (Vorstand, Geschäftsführer, Aufsichtsrat, Beirat) sehen sich bei ihrer täglichen Arbeit einer zunehmenden gesetzgeberischen Regelungsdichte, einher gehend mit erhöhten Organisations-/ Dokumentations- und Überwachungspflichten, ausgesetzt, deren vollständige Kenntnis und Beachtung zunehmend schwieriger werden. Hinzu kommt eine veränderte Anspruchsmentalität - sowohl auf Seiten Dritter (Außenanspruch) als auch des eigenen Unternehmens (Innenanspruch).

Aber nicht nur Manager von Kapital- oder Personengesellschaften haften mit Ihrem gesamten Privatvermögen:
Entgegen einer sehr weit verbreiteten Fehlvorstellung unterliegen auch die vielfach ehrenamtlich und unentgeltlich engagierten Mitglieder in Vorstand, Präsidium oder Geschäftsführung sogenannter Non-Profit Organisationen (Vereine, Verbände, Stiftungen sowie Kammern und Körperschaften des öffentlichen Rechts) dieser strengen Haftung!